Unternehmen

Stefan Barbaric gründet 1995 das Unternehmen und beginnt mit der Entwicklung von manuellen Vakuumhebesystemen, um das Handling von schweren Gütern zu erleichtern. Bereits 1996 findet die Übersiedlung auf den heutigen Firmenstandort in der Pummererstraße 12 in Linz statt, der 2004 erweitert und modernisiert wurde.

Forschung und Entwicklung haben uns großgemacht. Systemlösungen für anspruchsvolle Fertigungsprozesse werden in enger Zusammenarbeit mit dem Kunden entwickelt und umgesetzt. So werden am neuen Firmenstandort erstmals auch automatische Lagersysteme entwickelt, die eine automatische Lagerung von Platten in einem Flächenlager ermöglichen.

In den darauffolgenden Jahren entwickelt sich die Barbaric GmbH weiter zu einem internationalen Unternehmen – der Export findet in fast alle Länder Europas, sowie nach Australien, Nord- und Südamerika statt. Auch auf internationalen Messen ist Barbaric weltweit mit modernstem österreichischem Maschinenbau vertreten.

Begleitend zur rasanten Entwicklung wird das Unternehmen auch mehrmals mit Auszeichnungen und Preisen prämiert. Darunter etwa der zweifache Innovationspreis vom Land Oberösterreich sowie der Pegasus-Award für besonders innovative Produkte.

Barbaric segelt am Puls der Zeit. 2016 wird der Hauptsitz des Unternehmens weiter ausgebaut und die Produktions- und Entwicklungsfläche verdreifacht. An diesem Standort sowie im vertrieblichen Außendienst werden im Jahr 2017 mehr als 50 Mitarbeiter beschäftigt. Um auch im Großraum Nordamerika Kunden bestens betreuen zu können, ist für dieses Jahr die Gründung einer Niederlassung in Raleigh, NC in den USA geplant.